okWir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.
mehr erfahren »
SMV
   

 

: : Stellvertretende Schulsprecherin

Ramona Sosna
22 Jahre, kommt aus Villingen-Schwenningen


•  Welche Ausbildung haben Sie absolviert?
Ich habe KFZ-Lackiererin bei der Firma Weckerle gelernt.

•  Warum sind Sie an der Bamala?
Die
Schule ist technisch super ausgestattet,
sehr nette und freundliche Lehrer, das
Fachwissen
wird sehr gut vermittelt.

Was empfinden Sie als besonders anstrengend in der Schule?
Die Suche nach abwechslungsreichem Essen.
:D hehe


•  Gibt es Pläne, die Sie als  SMV-Mitglied in Angriff nehmen wollen?
Die Parkplatz-Situation und die Situation im Wohnheim versuchen zu verbessern. Den Schulalltag allgemein mit Freude und Spaß für alle zu gestalten.

•  Wo findet man Sie? Im Klassenzimmer 213, gegenüber vom Schulkiosk.

 
•  Was hilft Ihnen beim Stressabbau?  
Mit meinem Hund spazieren gehen, Mädelsabende mit meiner besten Freundin, Zeit mit meiner Familie verbringen, Inliner fahren und ab und zu Arbeiten gehen als handwerklichen Ausgleich zum Schulstress.
 
 
•  Wie motivieren Sie sich für den Schulalltag?  
Der Weg ist das Ziel.
 
•  Ihre Lerntipps? Zusammenfassungen schreiben und sich selbst laut vorlesen. Teamarbeit, Lerngruppen mit Spaß gestalten.
 
•  Ihre Ausgehtipps für Lahr?
Sehr schöne Innenstadt mit tollen Eisddielen.
 
•  Ihre Lieblingsstadt? Donaueschingen.
 
• Ihr Lieblingsgericht? Nudelauflauf.
 
 
•  Ihr berufliches Ziel? 
Eine Kfz-Lackierer-Meisterinstelle bei der Firma Autowelt Schuler zu übernehmen.
 
•  Was ist für Sie „typisch Bamala“?

Wenn es Probleme gibt sind die Lehrer und die Schulleitung immer für einen da. Der familiäre Umgang!  Der herzliche und hilfsbereite Umgang wird perfekt mit Fachkompetenz kombiniert.
Immer auf dem neusten Stand der Technik.

Der Herr Wulff gehört für mich einfach zur Bamala dazu!

 

 

 

 

: : Schulsprecher

Pirmin Kenk
24 Jahre, kommt aus 
Wasenweiler am Kaiserstuhl
und wohnt seit August 2019 in Lahr
 


•  Welche Ausbildung haben Sie absolviert?
Ich habe im elterlichen Malerbetrieb in Bötzingen
meine Ausbildung gemacht und bin seit 3 Jahren ausgelernt.
Im
vergangenen Schuljahr habe ich hier meinen
Meister im Maler- und Lackiererhandwerk
gemacht und mich währenddessen entschlossen
den Techniker dran zuhängen:

•  Was verblüfft Sie an der Bamala am meisten?
Die Vielseitigkeit und Vielfalt der Aufgaben und Möglichkeiten. Auch die familiäre Atmosphäre
kann man durch aus zu schätzen wissen. 

•  Gibt es Pläne, die Sie als  SMV-Mitglied
in Angriff nehmen wollen?

Einen angenehmen Schulalltag für alle zu
schaffen. Konkret gibt es keine Pläne aber
ich bin für sonstige Ideen und Anregungen
stets offen.

•  Wo findet man Sie?
Man findet mich im Raum 222 bei den
Staatl. geprüften Gestaltern.


•  Wie motivieren Sie sich für den Schulalltag?  
Das stets Neue was man dazu lernt und die
eigenen Projekte, motiviert häufig schon
ungemein.

•  Ihre Lerntipps?
Bewegung zwischendurch und kurze
intensive Lernphasen mit ausgiebigen
Pausen, zumindest funktioniert das bei
mir so :D

•  Ihre Lieblingswebsite?
Afterlife Recordings.

•  Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Ich male und zeichne viel, produziere
elektronische Musik und fahre bei
Gelegenheit Rennrad.


•  Was ist für Sie typisch „Typisch Bamala“?
Mehr Spontanität als an unserer Bamala
gibt es nirgends – das offenbart uns sehr
oft neue interessante Ideen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos / Interview: S. Hofmann